JU Biebergemünd

Einzug der Jungen Union in die Gemeindevertretung

50% der CDU-Fraktion sind Mitglied der Jungen Union

Kommunalwahl 2021

Wir wollen anpacken und gestalten. Der Rückhalt durch den Wähler bestärkt uns in unserem Auftrag. […]“, so unser Vorsitzender, Alexander Weigand.

Die Kommunalwahl vom 14. März 2021 bedeutet für die Junge Union Biebergemünd vor allem Eins: ein klares Signal der Bevölkerung, die Gemeindevertretung zu verjüngen und anzupacken.
Obwohl die CDU mit 33,5% nicht das Ergebnis von 2016 (36,0%) verteidigen konnte, ist die Wahl dennoch ein klarer Gewinn für uns als Junge Union und alle Jugendlichen.

Zukünftig werden fünf von zehn Fraktionsmitgliedern von der Jungen Union gestellt. Das sichert ein innovatives, zukunftsfähiges und generationenübergreifendes Arbeiten über alle Fraktionen hinweg.
“Als Junge Union haben wir einen klaren Auftrag durch die Bürger aller Generationen erhalten und wir freuen uns auf eine konstruktive, sachliche und zukunftsfähige Zusammenarbeit in der Gemeindevertretung”, so Simon Beck, stellvertretende Vorsitzende.

Auch Niklas Beck, der die zweitmeisten Stimmen aller CDU-Kandidaten auf sich versammeln konnte, ist optimistisch: “Jetzt gilt es, die Gemeinde die nächsten fünf Jahre im Sinne der Bürger voranzubringen.”

Gewählte Kandidaten (JU-Mitglieder sind fett markiert):

  • Franz-Karl Stock
  • Niklas Beck
  • Michael Kunkel
  • Katharina Köhler
  • Simon Beck
  • Sébastien Buch
  • Burkhard Steigerwald
  • Alexander Weigand
  • Markus Heim
  • Berthold Schmidt

Nachrücker:

  • Patrick Koller
  • Alexander Koch
  • Wolfgang Kress
  • Nico Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen